Spermauntersuchung

Bei fraglicher Fruchtbarkeit untersuchen wir das Sperma Ihres Rüden.

Hierzu samen wir das Tier in der Praxis ab und untersuchen das Ejakulat auf makroskopische Veränderungen, Beimengungen, Massenbewegung, Vorwärtsbeweglichkeit der Spermien, Spermiendichte, Spermienreife und eventuelle Veränderungen.

Das Ejakulat wird im Partnerlabor auch auf eventuelle Krankheitserreger untersucht.

Wir empfehlen grundsätzlich parallel zur Untersuchung des Ejakulats auch eine andrologische Untersuchung des Rüden.

Das Absamen des Rüden ist nicht schmerzhaft und es bedarf hierzu auch keiner Narkose. Manchmal ist es hilfreich wenn eine läufige Hündin bei der Absamung anwesend ist, dies
ist aber nicht zwingend.

Bei jeder Absamung wird sowohl Ihr Rüde als auch das Ejakulat untersucht.